Startseite » Allgemein » Gartenhäcksler – Im Herbst wird draußen aufgeräumt!
Bild Baumstamm

Gartenhäcksler – Im Herbst wird draußen aufgeräumt!

Die Farbarrangement des Herbstes hält Einzug in die Natur und in unsere Gärten. Mit einem Feuerwerk von buntem Laub beginnt der Abschied und die Blätter laden zum Tanz und gemütlicher Stimmung. Kaum ein Jahreswechsel wie der vom Sommer zum Herbst ist so ausdrucksstark und gefühlserhaben. Es beginnt die Zeit, wo sich die Tiere für den Winter rüsten und auch wir Gartenfreunde mit vielen vorbereitenden Arbeiten beschäftigt sind.

Nun ist so weit – die Ernte heimzubringen. Leider hat dieses Volksgut aus vergangenen Tagen nicht mehr so die jahreszeitliche Bedeutung, und Supermärkte bieten eine Überversorgung für unseren Alltag. Regionale und vor allem saisonale Erzeugnisse haben kaum einen Platz auf unseren Tellern oder als Vorrat in unseren Kellern. Dabei bieten die heimischen Früchte und Gemüsesorten gerade jetzt einen wahren Schatz an Köstlichkeiten und wichtigen Nährstoffen.

Wer im Garten eigenes Obst und Gemüse zieht, darf sich über Kohl, Äpfel und Kürbisse freuen. Gesegnet sind die, welche aus diesen Nahrungsmitteln köstliche Gerichte zubereiten können, alleine schon der Kürbis bietet eine Einsatzauswahl, die von der Suppe über Kürbisbrot bis zum süßen, kandierten Nachtisch reicht.

Wie aus Gartenabfall wertvoller Biodünger wird

Und dennoch, das Jahr neigt sich dem Ende zu und hinterlässt in vielen Gärten die verblühten Überreste von Gewächsen und anderes Gehölz. Während sich die Pflanzenwelt also schon für die Wiederkehr im nächsten Frühling verabschiedet, ist für uns Reine machen angesagt. Doch wohin mit all den Zweigen, Blättern, Wurzelballen und Pflanzenfrüchten? Der städtische Bauhof bietet Hilfe an und hält Container und Walzen in Betrieb. Dabei gehen bei dieser Beseitigung viele wichtige Nährstoffe aus der Garten- und Pflanzenwelt verloren. Mit einem eigenen Häcksler lassen sich diese Überreste hervorragend verarbeiten und anschließend kompostieren. Für die Pflanzen ist solch eine nahrhfte Schicht auf der Erde, gerade für den kommenden Winter, ein sehr effektiver und auch atmungsaktiver Schutz. Die wichtigen Nährstoffe können direkt wieder aufgenommen werden und bieten Kraft für das nächste Jahr.

Walze oder Messer, Benzin oder Strom?

So wie es sehr unterschiedliche Gärten oder Grundstücke gibt, so verhält es sich ebenso mit dem Angebot an Häcksel-Maschinen. Hier gibt es Unterschiede im Bereich der Energiezufuhr ebenso wie bei Technik und der Zerkleinerungsmechanik. Für kleinere Einsatzbereiche und auch eher geringeren Aufwand sind Geräte mit normalem Wechselstrombetrieb. Darüber hinaus gibt es weiterhin Produkte, die über Starkstrom oder über Benzin angetrieben werden. Diese sind nicht zwangsläufig stärker aber sehr variable im Bezug auf die Aufstellung und somit auch Reichweite auf dem eigenen Grundstück.

Ein weiterer wichtiger Unterschied besteht im Einsatz der Zerkleinerungstechnik. Hier gibt es Walzen- oder Messerhäcksler. Beide Arten haben Vor- und Nachteile, beziehungsweise sind sie für unterschiedliche Einsatzzwecke optimiert. Außerdem gibt es reine Holzhäcksler mit kleinen Einwurföffnungen und Universalhäcksler für weiteres Gartengut wie Wurzelballen. In diesem Artikel möchten wir einige Vertreter der unterschiedlichen Techniken vorstellen.

BOSCH AXT 25 D – Leisehäcksler mit Walzentechnik

Der Häcksler von Bosch arbeitet mit einer Walzentechnik. Diese in sich greifenden Walzen sind im Gebrauch relativ leise, daher auch der Leisehäcksler. Der BOSCH AXT 25 D hat eine Leistung von 2500 W und verarbeitet Astwerk bis zu einem Durchmesser von 40 mm. Der Einfülltrichter ist für die Reinigung abnehmbar. Das Häckselgut wird in der integrierten Fangbox gesammelt und bietet ein Volumen von 54 l. Aktueller Preis bei Hornbach Online zurzeit: 329,00 Euro inkl. MwSt.

Einhell BG-RS 2845/1 Elektro-Leisehäcksler

Bei dem Onlinehändler Amazon gibt es den Einhell BG-RS 2845/1. Dieser Häcksler ist ebenfalls aus der Rubrik der Leisehäcksler also mit Walzentechnik. Dieses Modell hat in diversen Tests positive Gesamtnoten erhalten und gilt als besonders empfehlenswert. Dieses Modell arbeitet mit 2680 W und einer Netzspannung von 230 V. Auch hier sind ein Einfülltrichter und eine Fangbox integriert. Bei dem Einhell Häcksler ist diese Auffangbox aus transparentem Kunststoff, das erleichtert das Ablesen des Füllstandes. Das Gerät steht beim Betrieb auf stabilen Standfüßen verfügt für den Transport über ein Fahrgestell mit Rädern. Bei Amazon ist der Häcksler von Einhell für 229,9 Euro bestellbar.

Berlan Elektro Leisehäcksler

Noch eine Stufe günstiger ist der Leisehäcksler von Berlan für 169,95 Euro, ebenfalls bei Amazon gesehen. Auch dieses Produkt zerkleinert Aststärken bis zu 45 mm in praktischen Rindenmulch Ersatz. Mit starken 2800 Watt nimmt der Berlan Elektro Leisehäcksler einiges an Schnittgut auf. Ein Überlastungsschutz sorgt für die sichere Betriebsamkeit. Die Sammelbox nimmt Auswurf bis zu 60 l auf. Ein Gegenrad zur Walze verringert oder vergrößert je nach Wunsch die Häckselgröße.

Gartenhäcksler mit Messertechnik arbeiten noch feiner als die mit Walzentechnik. Der ausgeworfene Rohstoff ist sehr klein. Die Maschinen sind auch in der Anschaffung im Vergleich günstiger als die bereits Vorgestellten. Nachteile sind die hohe Geräuschentwicklung und die stärkere Abnutzung bei den Messern. Diese können aber oftmals umgedreht oder ausgetauscht werden.

Atika 300632 Messer-Gartenhäcksler AMF 2800

Mit einem Sicherheitseinfülltrichter ausgestattet nimmt der Messer-Häcksler – Astdurchmesser bis zu 4,5 cm auf. Der Elektromotor verfügt über eine Motorbremse und eine Wiederanlaufsicherung für sicheres arbeiten. Die Schneidemesser sind nach Abnutzungsspuren wend- und austauschbar. Das Gerät ist nur bei verriegeltem Auffangkorb betriebsbereit. Dieser verfügt über ein Auffangvolumen von 61 l. Den Atika 300632 Messer Gartenhäcksler gibt es unter anderem auch bei Amazon für 142,85 Euro.

CMI Elekto -Messerhäcksler ESH 2500

Für den kleinen Bedarf gibt es bei OBI relativ günstig einen Messerhäcksler der Marke CMI. Dieses Gerät verfügt über leistungsstarke 2500 Watt und einen Überhitzungsschutz. Bei diesem Preis muss der Benutzer allerdings auch auf eine integrierte Auffangbox verzichten. Die Aufbauhöhe erlaubt aber die Unterstellung eigener Mittel wie taschen oder Boxen/Körbe etc. Die Verwendung eignet sich für Häckselgut bis 4 cm Durchmesser. Den CMI Elektro Messerhäcksler gibt es bei OBI für 99,99 Euro.

Oftmals noch mehr Power bei der Arbeit bieten Häcksler mit Benzinmotoren. Hier unterscheiden sich die Maschinen vom Aufbau und von der Größe doch erheblich von den Elektromotor Häckslern. Das Zerkleinerungsverfahren von Häckslegut wird meist über Turbinen Schneidwerke verrichtet. Die Motoren arbeiten meist zwischen 4,5 und 6,5 PS. Die Geräte sind größer, schwerer und vor allem auch stabiler und können oft noch dickeres Astwerk zerkleinern. Ein weiterer Vorteil ist die Unabhängigkeit von Stromleitungen und Anschlüssen. Ein Benzin Motor Häcksler ist also gut im offenen Gelände oder Obstbaumgrundstücken einsetzbar. Dieser Vorteil ist für viele Nutzer aber auch gleichzeitig ein entscheidendes Kriterium gegen eine solche Maschine. Die Benzinvarianten haben außerdem einen vergleichsweise höheren Anschaffungspreis. In einem kleinen bis normal großen Garten sind diese Häcksler also vielleicht ein wenig überdimensioniert.

 

Der Benzin Messerhäcksler von ATIKA GHB 760

Mit 89 kg Gewicht gehört der orangefarbene Benzin Messerhäcksler sicher zu den schweren Gerätschaften der Gartenwerkzeuge. Vom äußeren ähnelt das Gerät zudem an ein Betonmischgerät. Mit 4,78 kW und 6,5 PS zerhäckselt der ATIKA GHB 760 Schnittgut bis zu einem Durchmesser von stolzen 7,6 cm und ist daher wie geschaffen für Aufgaben, wo andere Elektrohäcksler den Dienst verweigern. Im Lieferumfang des 749,99 Euro teuren Gartengerätes ist eine Werkzeugbox. Gesehen bei hagebaumarkt.

LUX Benzin-Häcksler B-H 159 S

Mit ein klein wenig niedriger PS Ausstattung, nämlich mit 5,44 PS möchte der Benzin Häcksler B-H 159 S von LUX überzeugen. Auch im Aufbau kann der schwarz-blaue Gartenfreund durchaus überzeugen. Ein stabiles Stahlrohrgerüst trägt den Motor, das Schneidegehäuse und den Einfülltrichter auf der Oberseite. Der saubere 4-Taktmotor bietet 159 cm3. Agil im Transport und unproblematisch bei der freien Aufstellung zerkleinert der LUX b-H 159 S Schnittholz bis zu 50 mm. Der durchzugsstarke Benziner kostet bei OBI zurzeit 399,99 Euro.

 

MTD Benzin-Häcksler 4 65

Bei den PS Boliden gehört der MTD Benzin-Häcksler 4 65 zu den Power Geräten. Tim Taylor aus der US-amerikanischen Serie „Tool Time“ hätte an diesem Exemplar wahrlich seine Freude. Mit stolzen 342 cm3 und einem Zerkleinerungsfaktor von 10:1 zerhäckselt der MTD Benzin-Häcksler 465 Aststärken bis zu 7,5 cm. Die Maschine verfügt über eine 3 Wege Zuführung: eine Zufuhrrampe, einen Falltrichter und einen Zufuhrtrichter. Diese Zufuhrkombination ermöglicht die Verwertung von größeren Ästen sowie Astschnitt und Gartenabfälle. Die 12 beidseitig verwendbaren Schlagmesser sind selbstreinigend und austauschbar. Das Material ist aus gehärtetem Stahl. Das, was vorne, beziehungsweise oben noch groß hereinkommt, wird in einem Fallsack mit 90 l Volumen ausgegeben. Das Häckselgut ist ein feiner Mulch zur ökologischen Kompostierung. So viel Spitzentechnik hat dann auch seinen Preis. Stolze 1749,99 Euro kostet der MTD Benzin-Häcksler 465 bei OBI. Gratis gibt es dazu dann auch eine Schutzbrille.

Zusammenfassung:

Auch wenn diese Gartengeräte eigentlich nur für eine Aufgabe bestimmt sind, gibt es viele Varianten und Möglichkeiten der Technik und in der Ausführung. Zum einen unterscheiden sich die Energie-Antriebsarten: Es gibt Stromhäcksler und Benzin Motorenhäcksler. Beide Techniken haben ihre Vorteile aber auch Nachteile. Es ist entscheidend, was der Kunde haben möchte, bzw. für welchen Einsatz solch eine Maschine gedacht sein soll. Das andere große Unterscheidungsmerkmal ist das Schneidewerkzeug. Es gibt die schnelle und fein zerkleinernde Messertechnik. Diese Messer können aber auch schnell stumpf werden und müssen dann gewartet oder ausgetauscht werden. Zusätzlich sind Messerhäcksler meistens sehr geräuschintensiv im Betrieb. Dafür ist diese Geräteklasse
günstig in der Anschaffung. Gute Maschinen gibt es schon für unter 100 Euro.

Die leisere Variante ist aber die Technik mit Walzen. Hier wird das Astgut von selbst eingezogen und zerkleinert. Das Material ist weitaus beständiger und strapazierfähiger als die einzelnen Messer. Diese Häcksler sind meistens nicht so günstig in der Anschaffung. Bei allen Varianten sollte stets auf die Sicherheit geachtete werden. Dazu gehören Überhitzungsschutz und Abschaltautomatiken.

Fazit:

PS Liebhaber und Tim Taylor-Fans werden sicher gefallen an den Benzinmotor-Häckslern haben. Die “Benziner“ sind außerdem die einzige richtige Wahl, wenn diese Gerätschaft auf freiem Gelände ohne Stromzufuhr zum Einsatz kommen soll. Diese Technik hat dann auch ihren Preis. Ab 500 Euro geht es aufwärts. Wer in unmittelbarer Nachbarschaft wohnt, sollt e schon aus Lärmbschutzgründen auf die Häcksler mit Walzentechnik setzen. Diese sind geräuscharm und effektiv bei der Arbeit. Günstiger in der Anschaffung sind aber die Häcksler mit Messertechnik. Je nach Schnittmenge und Qualität können aber auch wieder Kosten bei der Gerätepflege und dem Messertausch entstehen. Wie man sehen kann, gibt es kein „richtig oder falsch“. Der Einsatz ist wohl das ausschlaggebende Argument bei der Wahl des geeigneten Häckslers.

Bildnachweis:
Titelbild – Baumstamm CC0 Public Domain-Pixabay.com

Ein Kommentar

  1. Hi, interessante Seite mit nützlichen Infos und Schön gemacht. Macht weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.