Startseite » News » So wird der Wintergarten zum weihnachtlichen Romantik-Garten
Bild Wintergarten

So wird der Wintergarten zum weihnachtlichen Romantik-Garten

Es weihnachtet sehr. Die Tage sind kürzer, es schneit und durch die Straßen ziehen vorweihnachtliche Klänge sowie der Duft von gebrannten Mandeln, Honig und Plätzchen. Nur dein Wintergarten könnte noch eine kleine Kur vertragen und benötigt nicht viel, um dich in weihnachtliche Stimmung zu bringen und im gemütlichen Ambiente zu begeistern.

Mit kleinen dekorativen Ideen kannst du aus der grünen Oase ein echtes Winter-Wunderland gestalten und den eigenen Wintergarten auf Weihnachten einstimmen. Kerzen, Mistelzweige und Lichter, weihnachtlicher Baumschmuck und natürliche Materialien bieten sich zur Dekoration an und sind online in großer Vielfalt und unterschiedliche Stilvorlieben zu finden.

Weihnachtsdeko aus natürlichen Materialien
Natürliche Materialien passen in die Weihnachtszeit und in deinen Wintergarten.

Kreative Deko-Ideen im Wintergarten umsetzen

Ganz wichtig sind verschiedene Materialien, mit denen du dich auf den Winter einstimmst und die sich im Wintergarten gut verarbeiten lassen.

Dazu gehören:
  • Holz
  • Moos
  • Tannenzapfen und Tannenzweige
  • Glaskugeln
  • Lichterketten
  • Windlichter
  • und Tischkerzen.

Je größer der Wintergarten ist, umso besser kannst du ihn gestalten und mit zahlreichen weihnachtlichen Details in eine stilvolle harmonische Aura tauchen. An der Decke bieten sich Lichtgestalten an, die aus einer Papierlampe entstehen und beim Aufleuchten der Glühbirne geheimnisvolle Schatten in deinem Wintergarten werfen. Auch Kränze oder Gestecke aus Buchsbaum-Zweigen oder Mistelzweigen sorgen für Aufmerksamkeit und lassen das Weihnachtsfest in deinem Haus willkommen heißen.

Weihnachtsdeko aus Holz
Weihnachtsbaum aus Holzstücken gestaltet.

Mini-Landschaften bauen oder einen „natürlichen“ Wald gestalten

Im Wintergarten findet sich viel Platz für dekorative Ideen, die im Haus selbst stören oder weniger zur Geltung kommen würden. Zum Beispiel kannst du eine weihnachtliche Krippe oder einen Altar gestalten, den Boden und höher gelegene Areale mit Kunstschnee bedecken und ein Weihnachtsspiel oder einen Naturbereich mit ganz unterschiedlichen Accessoires gestalten. Künstliche Schneemänner, Rentiere oder ein Schlitten und schneebedecktes Reisig gehören zu den beliebtesten Ideen, die du je nach Größe des Wintergartens in Miniaturausführung oder in originaler Größe umsetzen kannst. Ganz wichtig ist der Kunstschnee aus der Sprühdose. Dieser kann mit glitzernden Effekten versehen oder im klassischen Weiß ein Blickfang sein.

glänzende WeihnachtsdekoAlternativ kannst du auch Holzweige oder Reisig verwenden und den Schnee mit selbst geformten Wattebällchen inszenieren. Willst du einen Kontext zum Schnee im Wintergarten, kannst du beispielsweise eine Mischung aus grünen und verschneiten Arealen designen. Hierfür eignen sich Gläser, die du mit Tannenzapfen und Moos bestückst und anschließend mit einer weißen Schicht aus dem Streuglas oder der Sprühdose überziehst. Diese Methode eignet sich, wenn deine sommerlichen Pflanzen nicht vollständig weichen und der weihnachtlichen Wintergartengestaltung Platz machen sollen. Den Boden legst du mit Reisig aus, stapelst Kaminholz auf oder baust ein kleines Häuschen aus Lebkuchen. Fakt ist, dein weihnachtlicher Wintergarten wird zur Attraktion in der Nachbarschaft und zieht nicht nur Kinder in seinen Bann.

Glänzende Details erhöhen die Aufmerksamkeit

Neben den Primärfarben braun, grün und weiß hat die Weihnachtszeit viele Kontrastfarben zu bieten. So solltest du in keinem Fall auf Gold, Silber oder Kupfer verzichten. Auch ein wenig Rot oder Blau können einen dekorativen Akzent setzen und sich zum Beispiel in Weihnachtskugeln oder Stand-Deko mit weihnachtlichen Motiven präsentieren. Ebenfalls zur Verwendung kommen können Teelichthalter, die in glänzendem Design oder mattem Bordeaux und Tannengrün für Aufmerksamkeit sorgen und vor allem bei entzündeten Teelichtern ganz besonders schön zu Geltung kommen. Damit du im Frühling weniger Arbeit hast, solltest du die goldenen, silbernen oder kupferfarbenen Akzente nicht mit Lametta in den Wintergarten integrieren. Besser eignen sich Windlichter oder Deko-Ketten, die einfach zu befestigen sind und nicht nur am echten Tannengrün schön aussehen.

Für kleine aber sehr edle Akzente eignen sich:
  • Perlenketten in weihnachtlichen Farben
  • LED Lichterketten mit Farbspiel
  • Papierlaternen und Windlichter
  • Skulpturen der Weihnachtszeit, bevorzugt aus Holz oder mit glänzender Lackierung.

Schneemänner oder ein Weihnachtsmann, ein Nikolaus-Szenario oder ein Krippenspiel lassen deinen Wintergarten wirklich winterlich wirken und zu einem Ort werden, an dem sich die Familie für einen gemütlichen Abend oder eine gesellige Runde trifft. Auch der Raumduft spielt eine wichtige Rolle und gibt dir die Möglichkeit, täglich ein Räucherstäbchen zu entzünden oder mit weihnachtlichen Raumdüften für eine Atmosphäre der Gemütlichkeit zu sorgen.

Wohin mit den Pflanzen aus dem Wintergarten?

Gerade große Palmen oder Pflanzen in schweren Kübeln können nicht einfach so umgestellt und aus dem Wintergarten entfernt werden. Deiner weihnachtlichen Gestaltung stehen die Grünpflanzen aber nicht im Weg, da du sie kurzerhand integrieren und zu einer außergewöhnlichen Dekoration verarbeiten kannst. Zum Beispiel wird eine monumentale Grünpflanze mit einer Lichterkette zu einem Blickfang, der sich perfekt in die Weihnachtsdekoration integriert und nicht störend wirkt. Gleiches gilt auch für Pflanzkübel, in denen du mit Reisig arbeiten oder Tannenzapfen dekorieren, mit Watte oder Spray für verschneite Effekte und mit Lichterketten für eine anmutige Beleuchtung sorgen kannst. Anstatt dir Gedanken über einen neuen Standort der Pflanzen zu machen, lässt du sie direkt im Wintergarten stehen und beziehst sie in die weihnachtliche Dekoration ein.

Lichterketten und Sterne
Lichterketten zwischen deinen Pflanzen sorgen für weihnachtliche Stimmung.

Fazit – selbst der kleinste Wintergarten wird weihnachtlich

Große Wintergärten bieten dir viel Raum zur Umsetzung kreativer und individueller Ideen. Aber auch ein kleiner Wintergarten lässt sich sehr weihnachtlich gestalten und bietet dir den Vorteil, dass du mit weniger Accessoires und Dekoration einen großen Effekt erzielst und Weihnachten ins Haus holst. Gehäkelte Schneekristalle, glitzernde Sterne oder mit Kunstschnee verzierte Zapfen kannst du an der Decke und an den Wänden befestigen, sowie sie in Lorbeerlaub oder Mistelzweigen einbetten. Befestigst du größere Äste direkt unter der Decke, dienen diese als Aufhängung für deine Sterne und Schneekristalle.

Da zum weihnachtlichen Flair natürlich auch kleine Präsente gehören, kannst du liebevoll ein paar Päckchen schnüren und diese rund um die Pflanzkübel, auf den Emporen im Wintergarten oder ebenfalls hängend an Ästen oder an der Wand drappieren. Federn, Plüsch und Watte gehören zur Weihnachtsdekoration und simulieren den Schnee, der durch diese Materialien besonders weich und romantisch wird. Ob Lichtermeer oder Farbenspiel, weiße Winterlandschaft oder unkonventionell dekorierter Wintergarten, es gibt viel Inspiration für die Gestaltung deines weihnachtlichen Wintergartens.

Titelbild – Wintergarten CC0 Public Domain-Pixabay.com
Weihnachtsdeko aus natürlichen Materialien – Urheber: egal / 123RF Lizenzfreie Bilder
Weihnachtsbaum aus Holz – Urheber: egal / 123RF Lizenzfreie Bilder
Glänzende Weihnachtsdeko – Urheber: photopiano / 123RF Lizenzfreie Bilder
Lichterketten und Sterne – Urheber: fortyforks / 123RF Lizenzfreie Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.