Startseite » Gartenmöbel » Gartenmöbel im Herbst kaufen und bares Geld sparen
Gartenmöbel

Gartenmöbel im Herbst kaufen und bares Geld sparen

Der Garten ist unser liebster Aufenthaltsort, vor allem in der warmen Jahreszeit. Hier entspannen wir mit Familie und Freunden, grillen oder trinken nach Feierabend ein Glas Wein. Dafür benötigen Sie formschöne, bequeme und haltbare Gartenmöbel und Gartenstühle.

Wie sinnvoll ist es aber, Gartenmöbel ausgerechnet im Herbst zu kaufen?

Schließlich geht die Gartensaison ihrem Ende entgegen. Dass der Gartenmöbelkauf im Herbst durchaus vorteilhaft ist, erfahren Sie an dieser Stelle. Darüber hinaus haben wir weitere Tipps für den Kauf Ihrer Gartenmöbel. In Onlineshops guter Gartenmöbelanbieter finden Sie die besten Angebote an Gartenmöbeln in den unterschiedlichsten Ausführungen und Materialien für den entspannten Aufenthalt auf Ihrer Terrasse oder in Ihrer Gartenoase.

Welche Unterschiede gibt es bei Gartenmöbeln?

Gartenmöbel können aus natürlichen Materialien wie Holz und Metall oder aus qualitativ hochwertigen Kunststoffen gefertigt sein. Jedes Material bietet seine Vorteile und besondere optische Eigenschaften. Neben den Materialunterschieden gibt es für Garten und Terrasse Mobiliar in ganz verschiedenen Größen und Ausfertigungen. Stühle und Tische für den Garten können zusammenklappbar sein, damit sie im Winter platzsparend verstaut werden können. Moderne Gartenmöbel sind heutzutage oft auch witterungsbeständig, so dass ein Verstauen im Winter nicht nötig ist. Neben Stühlen und Tischen finden Sie im wohlsortierten Gartenmöbelhandel aber weit mehr. Das Angebot reicht von bequemen Liegen und Liegestühlen mit Auflagen bis hin zu ganzen Sitzlandschaften mit urgemütlichen Kissen, Beistelltischen und Hockern. Ein breites Sortiment besonders hochwertiger Gartenmöbel und sehr schöner Gartenstühle finden Sie beispielsweise beim renommierten Anbieter Kees Smit Gartenmöbel .

Gartenmöbel aus Holz

 

Ganz natürlich: Schöne Gartenmöbel aus Holz

Holz ist der Klassiker unter den Materialien für Gartenmöbel. Die natürliche Oberfläche des Holzes passt besonders gut in einen grünen und blühenden Garten. Holz harmoniert mit nahezu jedem anderen Material wie Stein, Terrakotta oder Kies. Holzmöbel wirken rustikal, modern und doch auch gemütlich. Hochwertig gefertigte Gartenmöbel aus Holz sind witterungsbeständig, stabil und pflegeleicht. Ein Gartenmöbel aus Holz lässt sich problemlos mit anderen Gartenmöbeln kombinieren. Naturbelassene Hölzer können Ihre Farbe im Außenbereich verändern. Wenn Sie die Möbel auch im Winter im Freien belassen wollen, sind Möbel aus Teakholz empfehlenswert. Teak verändert seinen Farbton zwar ebenfalls hin zu einem schönen Grau, ist aufgrund seiner Härte aber nahezu unverwüstlich. Natürlich bietet der Fachhandel auch hölzerne Gartenmöbel mit versiegelten Oberflächen. In leuchtenden Blau-, Grün- und Rottönen verbreiten solche Möbel ein mediterranes oder skandinavisches Flair. Sie sind recht witterungsbeständig und lassen sich einfach mit einem feuchten Tuch reinigen.

Besonders langlebige Gartenmöbel aus Metall

Gartenmöbel aus Metall sind besonders robust und langlebig. Heute werden in der Regel Aluminium und Edelstahl zu Gartenmöbeln verarbeitet. Solche Möbel haben eine moderne, nahezu avantgardistische Ausstrahlung. Gartenmöbel aus Metall möchten gut gepflegt werden. Dafür gibt es spezielle Pflegemittel, mit denen auch sogenannter Flugrost entfernt werden kann. Edelstahl selbst ist zwar rostfrei, doch der Witterung ausgesetzt kann ihm Flugrost anhaften. Für die Rücken- und Sitzflächen wird bei modernen Gartenmöbeln aus Metall oft das Material Textilene verarbeitet. Dieser Kunststoff ist leicht, bequem und komfortabel. Gartentische und -stühle aus Aluminium bieten den Vorteil, dass sie ein geringes Gewicht haben. Sie können meist gestapelt oder zusammengeklappt und damit auch platzsparend verstaut werden. Aluminium rostet nicht durch. Zudem sind die Oberflächen pulverbeschichtet und damit zusätzlich geschützt.

Gartenmöbel aus Metall

 

Rustikale Gartenmöbel aus Schmiedeeisen

Rustikale Gartenmöbel aus Schmiedeeisen sind eine Anschaffung fürs Leben. Sie sind schwer und robust, sollten zum Schutz vor Rost aber in Schuppen oder Garage überwintern. Schmiedeeiserne Gartenmöbel sind die perfekte Einrichtung vor der zauberhaften Kulisse eines üppig blühenden Gartens. Sie zieren einen Bauerngarten ebenso wie eine parkähnlich angelegte Gartenanlage. Gartenmöbel aus Schmiedeeisen haben Stil und Bestand und verwandeln einen Garten in einen besonders romantischen Ort.

Praktische Gartenmöbel aus Kunststoffen

Gartenmöbel aus Kunststoffen gibt es in einer großen Auswahl an Formen, Farben und Modellen. Einfache Gartenmöbel aus Kunststoff sind recht preisgünstig und damit für kleine Budgets erste Wahl. Darüber hinaus bieten sie den Vorteil, dass sie besonders leicht, flexibel, pflegeleicht und witterungsbeständig sind. Solche Möbel sind für Gartenpartys größeren Umfangs geeignet, da sie ohne weiteres verrückt werden können. Aufgrund des niedrigen Preises können Sie für einen bestimmten Anlass wie ein Sommerfest auch schnell noch ein paar bunte Stühle oder Tische dazu kaufen. Hochwertig und in den letzten Jahren zunehmend beliebter sind Gartenmöbel aus Polyrattan. Aus der geflochtenen Kunstfaser werden ganze Sitzlandschaften gefertigt. Mit solchen natürlich wirkenden Gartenmöbeln können Sie Terrassen, Lounge-Ecken oder Balkone einheitlich und stilvoll einrichten. Tische aus Polyrattan haben häufig Glasplatten und die Sitzgarnituren sind bequem mit Polstern ausgestattet. Damit steht der gepflegten Entspannung nichts mehr im Wege.

Wie finden Sie die richtigen Gartenmöbel?

Das wichtigste Kriterium beim Gartenmöbelkauf ist der vorhandene Platz. Am besten Sie vermessen vorm Kauf Ihre Terrasse oder Ihre Stellfläche im Garten und skizzieren, wie Sie den Außenraum einrichten möchten. Überlegen Sie auch im Vorfeld, wie Sie die Gartenmöbel verstauen können. Mit Gartenbänken und Klappstühlen kann Platz gespart werden und Sie sind trotzdem flexibel, wenn Sie Gäste haben. Überlegen Sie auch genau, welche Ansprüche Sie an das Material stellen wollen und entscheiden Sie sich dann für Holz, Metall oder Kunststoff. Gehen Sie beim Gartenmöbelkauf nicht stiefmütterlich vor. Verwenden Sie auf die Anschaffung die gleiche Sorgfalt wie beim Kauf von Möbeln für den Innenbereich. Schließlich ist Ihr Garten, Ihr Balkon oder Ihre Terrasse der schönste Ort zum Entspannen, wenn die Außentemperaturen es zulassen.

Schöne Gartenmöbel im Herbst kaufen

Für den Kauf von Gartenmöbeln im Herbst spricht, dass Ihnen Ihr Fachhändler jetzt unwiderstehliche Angebote unterbreitet und Sie bares Geld sparen können. Im Frühjahr kommen die neuen Kollektionen, für die der Handel Platz braucht. Doch viele Gartenmöbel sind zeitlos schön und damit keiner Mode unterworfen. Sie finden jetzt eine breite Auswahl an attraktiven und beständigen Gartenmöbeln. Sie können Ihre Gartenmöbel an einem sonnigen Herbsttag schon mal für die kommende Saison testen und wer weiß, vielleicht bleibt der Herbst noch lange schön und Sie müssen die Nutzung nicht bei einem Tag belassen. Umso mehr werden Sie sich auf das kommende Frühjahr freuen, in dem Ihnen viele entspannte Abende mit Ihren Gartenmöbeln bevorstehen.

Bildernachweis:
Quelle: keessmit.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.