Startseite » Gartenmöbel » Tipps für den eigenen Whirlpool im Garten
Whirlpool im Garten

Tipps für den eigenen Whirlpool im Garten

Die Wahl des richtigen Whirlpools kann auf den ersten Blick verwirrend sein. Es gibt so viele Unterschiede der verschiedenen Whirlpool Marken, Modelle und Optionen. Tipps für den eigenen Whirlpool im Garten findest Du in diesem Beitrag.

Wie man den richtigen Whirlpool auswählt

Im Internet nach Informationen über Whirlpools zu suchen, ist generell eine gute Idee. Viele Menschen genießen die zahlreichen sozialen und gesundheitlichen Vorteile, die der eigene Whirlpool im Garten mit sich bringt. Bei der Information im Internet dienen in erster Linie Bewertungen anderer Käufer dazu, einen unabhängigen Eindruck zu gewinnen.

Kauf eines Whirlpools online

Whirlpools sind eine langfristige Investition und werten das Zuhause auf. Sie bieten Familienunterhaltung für viele Jahre. Leider täuschen viele Angebote und machen den vermeintlich günstigen Kauf zum Ärgernis. Es ist wichtig, bei Whirlpools auf Qualität zu setzen.

Hersteller von Qualitäts-Whirlpools stellen detaillierte Produktdetails, technische Qualitätsdetails, Bezugsquellen und Serviceinformationen zur Verfügung. Achte vor dem Kauf auch auf die Garantie, deren Umfang und Laufzeit.

Plane die Aufstellung des neuen Whirlpools im Garten

Noch vor dem Kauf solltest Du Dir Gedanken machen, wo im Garten der Whirlpool am besten stehen wird. Hierzu fertigst Du am besten eine Skizze mit den Maßen an. Diese Skizze kannst Du zum Händler mitnehmen und Dich beraten lassen. Bei der Installation spielen auch die Anschlüsse für Wasser und Elektrizität eine entscheidende Rolle. Eine praktische Alternative zu den starren Modellen sind aufblasbare Whirlpools, wie sie unter www.intex-poolstore.de zu finden sind.

Whirlpool zum Aufblasen | Galileo


Die besten Whirlpools

Die besten Whirlpools sind diejenigen, die Dir jahrelange Unterhaltung und Vergnügen bieten, ohne dass sie ein Vermögen kosten. Die Kosten für den Betrieb eines Whirlpools hängen davon ab, wie oft das Wasser erhitzt wird. Generell gilt: Wenn ein Whirlpool gut isoliert ist, kann er die Wärme besser speichern. Achte darauf, einen Whirlpool mit mehreren Schichten unterschiedlicher Isolierung zu wählen. So wird eine maximale Wärmespeicherung gewährleistet. Vermeintlich günstige Kopien der Qualitätsfabrikate sind meist ohne gute Isolierung und kosten letztendlich mehr Wärme. Andere gute Indikatoren für die besten Whirlpools sind ein dicker, stabiler Whirlpooldeckel und eine solide Basis aus ABS. Der Deckel hilft, die Wärme zu speichern. Eine starke Basis verhindert, dass Gartentiere und Schädlinge im Freien in den Whirlpool gelangen.

Die Größe des Whirlpools ist entscheidend

Whirlpools sind in allen Formen und Größen erhältlich. Erstens ist es wichtig, darüber nachzudenken, wie viel Platz Du in Deinem Garten hast. Dies kann die Größe des Pools einschränken. Für die Anlieferung sind auch die Zufahrtswege zu beachten. Ein Kran kann den Whirlpool über das Haus heben, kostet aber zusätzliches Geld.

Wenn Du regelmäßige Pool-Partys planst, dann empfehlen sich mehr Sitze als eine normale Familiengröße. Obgleich ein größerer Whirlpool nicht immer mehr Sitze bedeuten muss, sind sie im Allgemeinen bequemer und bieten mehr Platz, um sich darin zu bewegen. Denke auch an die Körpergröße der Personen, die den Whirlpool benutzen werden. Die meisten Standard Whirlpools sind circa 90 cm hoch. Wenn Du Dich für einen Whirlpool mit Lounge-Sitzen entscheidest, solltest Du darauf achten, dass er auch größere und kleinere Personen bequem aufnehmen kann.

Wartung und Wasseraufbereitung

[/su_heading]

Vor dem Kauf solltest Du Dir genau ansehen, wie der Pool das Wasser filtert. In der Regel verwenden Whirlpools plissierte Filter, um Fett und Schmutz einzufangen. Die meisten Whirlpools verfügen über 1 oder 2 Pumpen, welche die Hydrotherapie-Massage (die Düsen) erzeugen, sowie über eine separate Zirkulationspumpe, die das gesamte Whirlpoolwasser durch ein Filtersystem fördert. Das System besteht aus einer Reihe von plissierten Filtern, Abschäumern oder Filterbeuteln, die alle Rückstände auffangen, die während des Gebrauchs in Deinen Whirlpool gelangen können. Einige Modelle geben Ozon in das Wasser ab. Ozon tötet Bakterien auf natürliche Weise ab und reduziert so die Menge an Desinfektionsmitteln, die für den Betrieb benötigt werden. Die Filter sollten alle paar Wochen gereinigt und jedes Jahr ersetzt werden.

Whirlpoolabdeckungen

Stelle sicher, dass der Whirlpool abgedeckt ist, wenn er nicht benutzt wird. Dadurch wird nicht nur die Wärme zurückgehalten, sondern es wird auch verhindert, dass sich in der Luft befindliche Fremdkörper in das Wasser Deines Whirlpools eindringen können. Die besten Whirlpoolabdeckungen sind solide mit Isolierung und haben Schlösser, die an der Seite des Whirlpools befestigt werden.

Musik im Whirlpool

Viele moderne Whirlpools besitzen Lautsprecher für den Musikgenuss. Nicht alle Whirlpools sind hier gleich. Gute Whirlpools sind mit iPod Docking-Stationen, MP3-Playern und teilweise sogar mit eigenem Speicher erhältlich, um die Musiksammlung direkt im Whirlpool zu speichern.

Finanzierung von Whirlpools

Viele Whirlpoolhersteller und -händler können Finanzierungspakete anbieten. So lassen sich die Kosten für den Kauf Ihres Whirlpools über einen längeren Zeitraum verteilen können. Bei den aktuell günstigen Zinssätzen kann man so auf das Ansparen verzichten und muss nicht mit dem Kauf warten.

Bildernachweis:

Pixabay.com (CC0 Creative Commons)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.